OHGLogo web

  • Home
  • Für Schüler
  • Wettbewerbe

Wettbewerbe

In den vergangenen Jahren haben Schülerinnen und Schüler des Otto-Hahn-Gymnasiums immer wieder erfolgreich an diversen Wettbewerben, wie z.B. der Mathematikolympiade, Jugend trainiert für Olympia, dem Vorlesewettbewerb oder dem Geschichtswettbewerb des Bundespräsidenten teilgenommen.

Vorlesewettbewerb der Quinten

Beim Vorlesewettbewerb des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels hat Allegra Scharnweber aus der Quinta c den Entscheid der Klassensieger der Quinten gewonnen. Sie hat dabei aus dem Buch "Charllie + Leo" von Jochen Till vorgelesen und wird unsere Schule, das OHG, im Februar auf Kreisebene vertreten.

Drucken

Bundespreis im Geschichtswettbewerb des Bundespräsidenten

2011_preisverleihung_bundespraesidentAm 18.11.2011 haben Frau Falkson und die Teilnehmerinnen und Teilnehmer ihres Geschichtskurses (Klasse 13a/Jg. 2010-11) in Berlin den Bundespreis im Geschichtswettbewerb des Bundespräsidenten erhalten (Foto: Marc Darchinger).

Ihre umfassende Aufarbeitung und Dokumentation der Dönitz-Affäre im Jahre 1963 an unserer Schule findet neben der großen Resonanz in unserer Region damit nun auch bundesweite Anerkennung. Diese außergewöhnliche Spitzenleistung und Ehrung erlangen Schülerinnen und Schüler eines Geschichtskurses unter der Leitung Frau Falksons nun schon zum zweiten Mal! Wir alle freuen uns darüber sehr und gratulieren Frau Falkson und ihren Schülerinnen und Schülern zu diesem herausragenden Erfolg ganz herzlich!

Jens-Peter Pankow

Drucken

Landessieg beim Geschichtswettbewerb des Bundespräsidenten

Zum dritten Mal in Folge ist ein Beitrag des Otto-Hahn-Gymnasiums beim Geschichtswettbewerb des Bundespräsidenten ausgezeichnet worden. Die Arbeit der 13a zur "Dönitz-Affäre 1963" erhielt einen Preis für den Landessieg, der den 22 Abiturienten am 12. September im Kieler Landeshaus verliehen wird. Der Preis ist mit 250 Euro dotiert. Alle Landessieger nehmen im Herbst am Entscheid der Jury auf Bundesebene teil. 

Drucken

Abschluss des Geschichtsprojekts der 13a zur „Dönitz-Affäre“

Podiumsdiskussion zur Die 13a hat ihr Geschichtsprojekt zur „Dönitz-Affäre“ abgeschlossen.

Dabei ging es um einen Skandal im Jahr 1963, mit dem Geesthacht international für Aufsehen sorgte. Karl Dönitz, Hitlernachfolger, Großadmiral und verurteilter Kriegsverbrecher, war als Zeitzeuge an unsere Schule eingeladen worden. Die Fragestunde verlief völlig unkritisch, ein Lokalredakteur feierte sie als „Geschichtsunterricht in höchster Vollendung“. Zwei Wochen später nahm sich der Schulleiter das Leben.

Weiterlesen

Drucken

Themenabend mit Podiumsdiskussion zur Dönitz-Affäre

Geesthacht 1963.
Schülersprecher Uwe Barschel lädt Großadmiral a.D. und Hitler-Nachfolger Karl Dönitz ins Gymnasium ein. Die Fragestunde gerät zum Skandal, der bis heute die Meinungen spaltet.

Zur sogenannten Dönitz-Affäre veranstaltet die 13a am Dienstag, dem 30. November 2010, um 19:30 Uhr in der Agora des Otto-Hahn-Gymnasiums einen Themenabend mit Podiumsdiskussion. Eintritt: 2,-€.

Weiterlesen

Drucken

OHG-Schulplaner

2017 02 10 Schulplaner 16-17 1

Hier bis zum 31.05.2017
bestellen!

Verein der Freunde

Vdf-Logo

Schulengel.de

Im Okt. 2015 hat das OHG
sein 75-jähriges Bestehen gefeiert!
Zu den Berichten >>