OHGLogo web

Angebote

Klassen- und Studienfahrten

Neben unterrichtsbegleitenden Exkursionen und den Schüleraustauschprogrammen finden am Otto-Hahn-Gymnasium Klasssenfahrten in der Sexta (5. Klasse), der Untertertia (8. Klasse) und eine Studienfahrt in der Oberstufe statt. Weiteres ist im folgenden Fahrtenprogramm geregelt, das auf der Schulkonferenz vom 24.11.2015 beschlossen und am 09.05.2019 bezüglich der Kostenobergrenzen modifiziert worden ist.

OHG-Fahrtenprogramm

Orientierungsstufe:

  • Die Kostenobergrenze der Orientierungsstufenfahrten (in VI) beträgt € 220,-.
  • Darin enthalten sind: Transfer, Unterkunft und Verpflegung sowie die Kosten für das Programm.
  • Ort und Termin der Klassenfahrt sind vom Klassenleiter frei wählbar.
  • Die Fahrt wird von der Klassenlehrkraft geleitet.

Mittelstufe:

  • Die Kostenobergrenze der Mittelstufenfahrten (in UIII) beträgt € 250,-.
  • Darin enthalten sind: Transfer, Unterkunft und Verpflegung sowie die Kosten für das Programm.
  • Ort und Termin der Klassenfahrt sind vom Klassenleiter frei wählbar.
  • Eine Präsentation bzw. Dokumentation im Anschluss an die Fahrt ist wünschenswert, aber nicht verpflichtend.
  • Die Fahrt wird von der Klassenlehrkraft geleitet.

Oberstufe:

  • Die Kostenobergrenze der Oberstufenfahrten in (Q2) soll zukünftig maximal € 500,- betragen.
  • Darin enthalten sind alle anfallenden Kosten: Transfer, Unterkunft und Verpflegung sowie die Kosten für das begleitende Programm auf gymnasialem Niveau.
  • Interessierte Lehrkräfte bieten rechtzeitig (Anfang Q1) mindestens drei Fahrten an. Der Koordinator initiiert unter Einbeziehung aller interessierten Lehrkräfte dieses Verfahren, an dessen Ende drei Fahrten durchgeführt werden, die von jeweils 2 Lehrkräften begleitet werden.
  • Die Fahrten dauern 1 Schulwoche (plus ggf. anschließende Wochenenden).
  • Die Fahrten finden alle zeitgleich an einem Termin zwischen den Sommer- und Herbstferien in Q2 statt.

Drucken

Schulhomepage

Der Internetauftritt des Otto-Hahn-Gymnasiums blickt mittlerweile auf eine über 10-jährige Geschichte und eine genauso solange Zusammenarbeit mit dem Helmholtz-Zentrum Geesthacht (vormals GKSS) zurück, das von Anfang an kostenlos den Computerserver und die zugehörige technische Unterstützung zur Verfügung gestellt hat.

Ausgehend von einer bestehenden Schulhomepage hat ein Projektkurs des 13. Jahrgangs im Schuljahr 2002/2003 die Homepage aktualisiert und neugestaltet. Diese Aufgabe wurde in den Folgejahren von interessierten Schülerinnen und Schülern im Rahmen einer „Homepage-AG“ weitergeführt sodass sich das Erscheinungsbild des OHG-Internet­auf­trittes mehrfach verändert hat, wie auf der Bildfolge rechts auch zu sehen ist

Tiefgreifende Veränderungen erfolgten dann im Jahr 2010, wo die Schulhomepage unter Beteiligung der Schulleitung, des Elternbeirates und des Vereins der Freunde des OHG auf ein Content Management System (CMS) umgestellt wurde. Die Internetseiten des OHG sind nunmehr auch unter der leicht zu merkenden Adresse www.ohg-geesthacht.de zu errei­chen und stellen ein breit gefächertes Informationsangebot rund um das Otto-Hahn-Gymnasium zur Verfügung. Beispiele sind das Schulprogramm, Informationen für und über Schüler, Lehrer und Eltern und tagesaktuelle Termine.

Anfang des Jahres 2014 erfolgte ein Umzug der Internetseiten zu dem Anbieter 1blu, da das Helmholtz-Zentrum-Geesthacht das kostenlose Hosten der OHG-Seiten eingestellt hat.

Der nächste Modernisierungsschritt erfolgte dann Anfang 2015, mit der Umstellung auf Joomla 2.5 und das Master-Theme der Firma YOOtheme.

Der Arbeitskreis „Schulhomepage“ hat sich zum Ziel gesetzt, auch zukünftig die Internetseiten des Otto-Hahn-Gymnasiums weiter auszubauen und das Informationsangebot rund um das OHG zu erweitern. Dabei sind wir weiterhin auf Mithilfe angewiesen. Wenn Sie einen Beitrag für unsere Homepage haben, wenden Sie sich bitte an Herrn Ulf Müller oder nutzen Sie unser Kontaktformular. Auch für Lob, Kritik und Verbesserungsvorschläge sind wir sehr dankbar.

hp2000

hp2002hp2008hp2010

 hp2015

Drucken

Informationen zum Schulplaner

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern!

Seit dem Schuljahr 2011/2012 gibt es am OHG einen Schulplaner. Viele Schüler und Schülerinnen haben ihn erfolgreich eingesetzt und wir sind davon überzeugt, dass dieser Planer Schülerinnen und Schülern unserer Schule helfen kann, den Schulalltag besser zu organisieren und den Überblick über Aufgaben und Termine zu behalten.

Der Schulplaner bietet Platz für Notizen zu jeder Unterrichtsstunde (wie z.B. Hausaufgaben). Dank verkürzter Seiten des Kalendariums muss der Stundenplan aber nur einmal eingetragen werden (Platz für Stundenplanänderungen ist aber selbstverständlich auch vorhanden). Ebenso gibt es eine Übersicht, in die mündliche und Klassenarbeitsnoten für alle Fächer eingetragen werden können.

Wie andere Schulplaner bietet auch unserer Seiten mit Grundwissen zu den verschiedenen Unterrichtsfächern, Monats- und Jahresübersichten, Ferientermine, Platz für Adressen und Telefonnummern und Notizseiten. Er ist spiralgebunden im Format DIN A5 und wird in einer schützenden Kunststoffhülle geliefert (weitere Informationen unter: www.gymnasialplaner.net).

Anders als sonst im Handel erhältliche Planer, hat der OHG-Schulplaner einen für unsere Schule individuell gestalteten Umschlag und innen findet man z.B. unsere Schulordnung, Anschrift und Telefonnummer der Schule und einen Platz zum Einkleben des allgemeinen Terminplans.

Die Kosten für den Planer betragen ca. 5,50 €. Der endgültige Preis hängt von der Anzahl der bestellten Planer ab und wird Ihnen nach Eingang aller Bestellungen zusammen mit der Bankverbindung für die Bezahlung mitgeteilt. Die Planer werden den Schülerinnen und Schülern spätestens am ersten Schultag nach den Sommerferien ausgehändigt (rechtzeitige Bezahlung vorausgesetzt).

Die Bestellung eines Schulplaners ist freiwillig. Wir würden uns aber natürlich sehr freuen, wenn sich wieder möglichst viele Schülerinnen und Schüler für den OHG-Schulplaner entscheiden würden, denn er ist nicht nur eine sinnvolle Unterstützung im Schulalltag, sondern auch ein sichtbares Zeichen für die Identifikation mit unserer Schule!

Auch im kommenden Schuljahr erhalten unsere dann neuen Sextanerinnen und Sextaner den Schulplaner übrigens kostenlos als Geschenk vom Verein der Freunde des Otto-Hahn-Gymnasiums.

Bei Fragen nutzen Sie bitte das Schulplaner-Kontaktformular oder melden Sie sich gerne unter der E-Mail-Adresse: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Mit freundlichen Grüßen,

Johanna Wolter-Rombusch (WT)

Drucken

Verpflegung in der Cafeteria

Pause - Hunger? Ab in die Schulcafeteria!
 
Seit ca. 7.45 Uhr sind dort schon die fleißigen Mitglieder des Vereins "Schulcafeteria OHG Geesthacht e.V." dabei , alles vorzubereiten für den Ansturm. „Man was nehme ich denn heute, Käsebrötchen, Schokovollkornbrötchen, Laugenbrötchen, ein belegtes Halbes, ein „Klappi" oder doch lieber ein süßes Franzbrötchen." All zu lange sollte nicht überlegt werden, ist der Andrang doch groß. Aber jeder findet dann doch irgendwas, was ihm schmeckt. Auch hält jede Gruppe mal etwas Besonderes für die Schüler bereit. Es ist also nicht jeden Tag alles gleich, es lohnt sich immer mal rein zuschauen, was gezaubert wird.
 
Der Verein "Schulcafeteria OHG Geesthacht e.V." besteht aus Ehrenamtlichen, das sind Mütter, Väter, Omas, Opas oder Freunde des OHG´s, die für reibungslosen Ablauf sorgen. Ungefähr alle 14 Tage hat jede Gruppe Dienst bis ca. 12 Uhr. Um auch weiterhin dem Ansturm gewachsen zu sein, suchen wir immer Zuwachs. Bei Interesse sind wir unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! zu erreichen.
 
Ein besonderer Dank geht an die Bäckerei Dittmer und an Edeka Lippert, die uns mit ihren Lieferungen bei dieser Aufgabe unterstützen.
 

Drucken

Schulsanitäter im Dienst

2016 09 30 Kreisschulsportfest 1Unsere Schulsanitäter haben ihren Dienst angetreten. Sollte es irgendwo während der Schulzeit (in der Regel 1.-7. Stunde) einen Notfall geben, können die Schulsanitäter vom Sekretariat nun über ein Funkgerät informiert bzw. gerufen werden und helfen. Die Schulsanitäter haben einen Dienstplan und tauschen bei Klassenarbeiten und Klausuren ihren Dienst untereinander.

Drucken

OHG-Schulkleidung

Schon seit ein paar Monaten bietet das OHG eine neue Kollektion von Schulkleidungsstücken an, vor allem T-Shirts (ab 10,- EUR) und Kapuzenjacken (ab 30,- EUR). Alle Kleidungsstücke sind mit einem OHG-Logo versehen, das von Schülern entwickelt wurde.

  • 2019_08_11_Schulkleidung1
  • 2019_08_11_Schulkleidung2

Die Kleidung kann jederzeit durch Kontaktaufnahme mit Frau Wolter oder Herrn Haffke (kleidung(at)ohg-geesthacht.de) erworben werden. Wir haben bestimmte Modelle vorrätig, es kann aber eine Vielzahl von weiteren Größen, Farben und Modellen ohne Aufpreis bestellt und kurzfristig geliefert werden.

Drucken

Dringend Verstärkung für die Schulcafeteria gesucht

2017 06 22 Verstarkung SchulcafeteriaWir suchen dringend Verstärkung für die Schulcafeteria, sonst müssen wir sie montags schließen!!!

Wir werden es nicht mehr schaffen jeden Tag, gerade montags, ein Team aus 4-5 Personen zur Verfügung zu haben. Deshalb sind wir auf Ihre Unterstützung angewiesen, sonst bleibt uns nur die Schließung an diesen Tagen und das liegt nicht im Interesse von uns und auch bestimmt nicht in dem Ihrer Kinder.

Sie oder Familienangehörige brauchen keine besonderen Eigenschaften mitbringen, einfach nur Freude den Schülern etwas Gutes zu tun. In der Regel wird alle 2 Wochen in einer festen Gruppe "geschmiert" von ca. 8-12 Uhr, dadurch entstehen neue, nette Kontakte und man lernt die Schule und die Lehrer besser kennen. Es sind aber auch andere Lösungen willkommen, z.B. alle 4 Wochen oder alle 14 Tage für 2 Stunden. Wir würden uns freuen, nehmen sie Kontakt zu uns auf!

Ansprechpartnerin: Petra Maschke, 04152/82056, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Drucken

Mensa an der ANS: Wechsel des Abrechnungssystems

Mit dem neuen Caterer AlsterFood wird es noch eine Neuerung beim Mensa-Betrieb an der ANS geben.
Wir verlassen das Programm MensaMax und wechseln zu dem eigenen System von AlsterFood „Sams-ON". Informationen hierzu sind auf folgenden Dokumenten zusammengestellt:

  1. Handzettel
  2. Online-Anmeldung Neukunden

Alle in MensaMax registrierten Nutzer werden zusätzlich noch per E-Mail und per Mitteilung über MensaMax benachrichtigt.

Sollten noch Lesen der Informationen noch Fragen unbeantwortet sein hilft der Kundenservice von AlsterFood weiter:
Team Kundenbetreuung AlsterFood (Bürozeiten Mo-Fr 08:30-15:30 Uhr) Tel.: 040 – 6329 5005 E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Drucken

Essen in der Mensa an der ANS

Ab dem Schuljahr 2020/2021 übernimmt die AlsterFood GmbH die Mittagsversorgung in den Mensen.

Alle Infos über AlsterFood erhalten Sie in dem Flyer oder auf www.alsterfood.de.
Bei Fragen rund um das Mittagessen in der Mensa wenden Sie sich bitte an AlsterFood:
Tel.: 040-63708009 oder E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Für die Nutzung der Mensa müssen sich alle Essensteilnehmer bei MensaMax registrieren. MensaMax ist ein webbasiertes Bestell- und Abrechnungssystem. Alle Infos zur Anmeldung in MensaMax finden Sie in dem Infoblatt.
Sollten Sie die Mensa nicht mehr nutzen, müssen Sie einen Löschungsantrag stellen. Damit verbunden sind die Rücküberweisung des Restguthabens sowie die Rückgabe des Mensa-Chips. Dazu bitte das Abmeldeformular ausfüllen und in der Mensa, zusammen mit dem Chip, abgeben.

Die Bildungs- und Teilhabegutscheine für das Mittagessen sind ab sofort in der Mensa abzugeben. Bitte denken Sie daran, den Gutschein rechtzeitig abzugeben. Sollten Sie den Gutschein nicht rechtzeitig abgeben, muss auf dem MensaMax Konto ausreichend Guthaben vorhanden sein. Andernfalls ist eine Essensbestellung nicht möglich! Nach Abgabe und Hinterlegung des Gutscheines durch AlsterFood werden Ihnen die entstandenen Kosten für gebuchte Mittagessen erstattet. Der Kioskverkauf findet weiterhin auf eigene Kosten statt.

SONDERREGELN ZU CORONA-ZEITEN:

  1. Aufgrund der Corona-Hygieneregeln wird es in der Mensa keinen Kioskbetrieb geben, sondern die Mensa verkauft vorerst nur bestellte (bei Mensa Max) Mittagsmahlzeiten ab 12:15 Uhr.
  2. Der Mensabetreiber in der ANS hat zugesichert, dass die Schülerinnen und Schüler vom OHG an eigenen Tischen, nach Jahrgängen und von den ANS-Schülerinnen und -Schülern getrennt, ihr Mittagessen einnehmen können. Das gilt natürlich auch für die Kolleginnen und Kollegen. Wir erlauben daher wieder ab Montag, 24.08.2020, den Besuch der Mensa in der ANS. Mensabesucher müssen sich vor Ort in eine entsprechende Besucherliste eintragen und gehen auf direktem Weg zur Mensa in der ANS.

Drucken

Verein der Freunde

Vdf-Logo

Stadtradeln 2020 - Radelmeter