logo

  • Home
  • Für Schüler
  • Berufsorientierung

Berufsorientierung am OHG

Die Zahl der Berufe und die Schnelligkeit, mit der sich Berufsbilder verändern und berufliche Anforderungen steigen, wachsen. Die berufliche Orientierung am Gymnasium wird deshalb immer wichtiger.

Berufsorientierung fördert Kompetenzen, die für die Entwicklung unserer  Schülerinnen und Schüler wichtig sind. Sie fördert ihre Motivation, klare Vorstellungen für die eigene berufliche Zukunft zu entwickeln, und fördert darüber hinaus die Fähigkeit und Bereitschaft zu lebenslangem Lernen.

Wir wollen es unseren Schülerinnen und Schülern ermöglichen, Schritt für Schritt eine tragfähige Entscheidung für ihre berufliche Zukunft zu treffen, und halten es für wichtig, damit bereits in der Sekundarstufe I zu beginnen.

Nutzt / Nutzen Sie auch unsere Zusammenstellung von Flyern zu externen Veranstaltungen zur Berufsorientierung.

2023/24: Wirtschaftspraktikum Q1

ACHTUNG: Nur für Schülerinnen und Schüler, die im Schuljahr 2023/24 in der Qualifikationsphase sind.

Im Schuljahr 2023/2024 findet vom 30.10. -10.11.2023 das Wirtschaftspraktikum der Qualifikationsphase (Q1) statt, welches über den WiPo-Unterricht zum Thema Wirtschaft in Theorie und Praxis vor- und nachbereitet wird.

Weiterlesen

Drucken

2024/25: Betriebspraktikum in UII

ACHTUNG: Nur für Schülerinnen und Schüler, die im Schuljahr 2024/25 in der UII sind.

Das Betriebspraktikum für Schülerinnen und Schüler der 10. Klassen wird im Schuljahr 2024/25 in der Zeit vom 07.10. – 18.10.2024 stattfinden.

Weiterlesen

Drucken

Ansprechpartnerin bei der Arbeitsagentur für OHG-Schüler

2021 EBFür Schüler*innen des Otto-Hahn-Gymnasiums, die sich zum Thema Berufswahl beraten lassen wollen, ist Frau Burg (Berufsberaterin, Team U25) von der Agentur für Arbeit Bad Oldesloe zuständig:

Kontaktmöglichkeit:
Eileen Burg - Berufsberaterin für akademische Berufe (Team U25)
Agentur für Arbeit Bad Oldesloe, 23841 Bad Oldesloe
Telefon: 0800 4 5555 00; Telefax: 04152 8080-99
E-Mail:
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Internet (Frau Burg):
https://www.arbeitsagentur.de/vor-ort/bad-oldesloe/berufsberatung-vdE
Internet (Agentur für Arbeit):
https://www.arbeitsagentur.de/vor-ort/bad-oldesloe/berufsberatung-vdE

 

 

 

Drucken

2023/24: Betriebspraktikum in UII

ACHTUNG: Nur für Schülerinnen und Schüler, die im Schuljahr 2023/24 in der UII sind.

Das Betriebspraktikum für Schülerinnen und Schüler der 10. Klassen wird im Schuljahr 2023/24 in der Zeit vom 18.03. – 28.03.2024 stattfinden.

Weiterlesen

Drucken

Zukunftstag am 25. April 2024

2024 zukunftstag berufsorientierung fuer maedchen und jungenLiebe Eltern und Schülerinnen und Schüler,

am 25. April 2024 findet der Zukunftstag statt. Sowohl den Jungen als auch den Mädchen der Klassenstufen 7 bis 9 wird an diesem Tag die Möglichkeit gegeben, einen selbst gewählten Betrieb zu besichtigen, wobei Betriebe ausgewählt werden sollten, in denen nicht jungentypische bzw. nicht mädchentypische Berufsfelder vorgestellt werden. Es sollte auch berücksichtigt werden, dass es sich möglichst um Berufsbereiche handelt, die für die Berufswahl von Schüler/innen eines Gymnasiums von Interesse sein können!

Falls Ihr Kind einen Betrieb besuchen möchte, bitten wir, das Freistellungsformular bis zum 22.04.2024 ausgefüllt Frau Dr. Gerken oder Frau Schoone zukommen zu lassen.

Mit freundlichen Grüßen
Dr. U. Gerken
T. Schoone

Drucken

Ausbildungssuche zählt bei der Rente!

Wer nach der Schule noch keine Ausbildungsstelle / keinen Studienplatz hat, sollte sich ausbildungssuchend bzw. studienplatzsuchend melden. Darauf weist die Deutsche Rentenversicherung Nord hin.

Damit Schulabgängern, die einen Ausbildungsplatz suchen, später keine Rentennachteile entstehen, sollten sie sich bei der Agentur für Arbeit ausbildungssuchend melden. Die Zeit der Ausbildungsplatzsuche wird als Anrechnungszeit in der Rentenversicherung berücksichtigt. Dies gilt auch ohne Anspruch auf Leistungen der Arbeitsagentur. Diese Zeiten können zu höheren Renten führen und Rentenansprüche begründen. Voraussetzung ist, dass sich Schulabgänger, die zwischen 17 und 25 Jahre alt sind, bei der Agentur für Arbeit als Ausbildungssuchende melden und die Ausbildungssuche mindestens einen Kalendermonat umfasst.

Weitere Auskünfte erhalten Ratsuchende am kostenlosen Servicetelefon der Deutschen Rentenversicherung unter 0800 1000 4800 oder bei den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Auskunfts- und Beratungsstellen.

Quelle: https://www.deutsche-rentenversicherung.de/Nord/DE/Presse/Pressemitteilungen-und-Pressearchiv/Pressemitteilungen/20200624_ausbildungssuche-zaehlt-bei-rente.html

Drucken

Weitere Beiträge...

Verein der Freunde

Vdf-Logo

Mensa an der ANS

2020 20 15 Alsterfood

Weitere Informationen >>

InterProWo 2023

2023 09 23 Logo InterProWo-600

Vom 23.-30. September 2023
findet am Otto-Hahn-Gymnasium
eine internationale Projektwoche statt.
Weitere Informationen >>

IServ - ohg-geesthacht.eu

2020 IServ

Anleitung für Schüler*innen >>