OHGLogo web

  • willkommen 7 20141116 1012822771
  • 2019 02 04 OHG Schulleiter
  • 2016 11 14 Turmspitze im Winter
  • 2016 12 03 OHG Tuer im Winter kl
  • 2015 09 05 75 Jahre OHG-2
  • 2019 02 05 Masken Farbe Form DM
  • 2015 09 02 Sextanereinschulung 10
  • 2016 11 14 Turm im NaWi Fenster im Winter
  • 2019 08 12 OHG-Kollegium 3 web
  • willkommen 3 20141116 1886182169
  • 2015 09 28 OHG 75
  • 2018 09 10 Drachbootrennen 1
  • 2015 09 02 Sextanereinschulung 15
  • IMG 3738
  • 2018 09 10 Drachbootrennen 2
  • IMGP0147
  • 20161103 094647
  • 2015 09 02 Sextanereinschulung 37
  • IMG 20140922 120135
  • IMG 20140929 122135
  • 2016 11 14 Turm und NaWi im Winter
  • 2015 Abi Entlassungsfeier 08
  • willkommen 6 20141116 2041696079

Vorstellung Frau Siegemunds

1019 03 11 Sg klLiebe Schülerinnen und Schüler,

ich möchte mich euch und Ihnen heute als neue Schulleiterin des Otto-Hahn-Gymnasiums vorstellen. Ich heiße Kirsa Siegemund, bin in Bargteheide aufgewachsen und dort zur Schule gegangen und wohne jetzt in Bergedorf. Nach meinem Abitur habe ich drei Jahre in England gearbeitet und am Newcastle College studiert. Anschließend habe ich mein Lehramtsstudium mit den Fächern Englisch und Deutsch in Düsseldorf begonnen und dann in Kiel weitergeführt und beendet. Nach dem Studium habe ich ein Jahr in Cork als Assistant Teacher an zwei irischen Schulen und ein weiteres Jahr bei der Firma Apple in der Kundenbetreuung gearbeitet. Kurzfristig hatte ich auch überlegt, Tierärztin zu werden, ich bin aber bei Operationen immer ohnmächtig geworden. Jetzt engagiere ich mich in meiner Freizeit für den Tierschutz, kümmere mich um mein Pferd und gehe gerne ins Theater. Aus diesem Grund habe ich eine Zusatzausbildung gemacht, um auch das Fach Darstellendes Spiel unterrichten zu können. Ich habe 15 Jahre am Gymnasium in Wentorf gearbeitet und war dort die letzten 10 Jahre als Orientierungsstufenleiterin tätig. Jetzt freue ich mich, das Otto-Hahn-Gymnasium und die Schulgemeinschaft genauer kennenzulernen und auf die neue Aufgabe als Schulleiterin.

Am Lehrerberuf interessiert mich der Umgang mit jungen Menschen; man lernt selbst immer wieder Neues dazu und es ist unglaublich spannend, mitzuerleben und daran beteiligt zu sein, wie Kinder und Jugendliche sich entwickeln, ihre eigenen Positionen finden, an sich und anderen wachsen, ihre Stärken ausbauen und immer selbstständiger werden. Dieser Prozess ist in der Schule mit Lernen und Wissenserwerb verbunden. Dabei verstehe ich den Begriff Leistung durchaus positiv. Etwas durch Anstrengung erreicht zu haben, sich mit Themen und Inhalten in der Schule so auseinandergesetzt zu haben, dass sie durchdrungen und verstanden sind, bereitet Freude. Die Lehrerinnen und Lehrer helfen, indem sie die Schülerinnen und Schülern einerseits fordern und andererseits fördern. Ich habe in der kurzen Zeit, in der ich jetzt am OHG bin, ein sehr aufgeschlossenes Kollegium kennengelernt, das sich für die Belange der Schüler interessiert und engagiert.

Ebenso wichtig wie Lernen und Wissenserwerb ist meines Erachtens aber auch die Entwicklung der Sozialkompetenz. Dieser Aspekt findet sich ebenfalls in unserem Schulprogramm wieder und die Zusammenarbeit von Eltern und Lehrern ist dabei wesentlich. Die Übernahme von Verantwortung für sich und die Gemeinschaft finde ich sehr wichtig. Toleranz, Team- und Konfliktfähigkeit, aber auch Selbstdisziplin, Durchhaltevermögen und Ausdauer, Höflichkeits- und Umgangsformen, die Bereitschaft anderen zuzuhören und Empathie dürfen keine leeren Begriffe sein, sondern müssen in das Lernen und den Wissenserwerb integriert sein, müssen erfahren, gelebt und ausgebaut werden. Es ist beeindruckend, wie viele von euch und Ihnen sich in die Schulgemeinschaft eingeben, zum Beispiel als Patenschüler, im Schulsanitätsdienst oder als Konfliktlotsen, im Chor oder Orchester, in der Schülerbücherei, der Technik-AG, im Arbeitskreis Euforum und natürlich in der SV. Das ist toll!

Ich habe es bisher noch nicht geschafft, mich in allen Klassen vorzustellen, weil ich mich in so viel Neues wie Personalmanagement und Haushalt einarbeiten muss, aber es ist mein Ziel, einmal in allen Klassen gewesen zu sein. Ich versuche, möglichst viel Unterricht zu sehen, um die Besonderheiten der einzelnen Fächer besser zu verstehen, und muss unglaublich viele Namen lernen.

Dass ich von allen Beteiligten am Otto-Hahn-Gymnasium so nett aufgenommen worden bin und mich bereits sehr wohl fühle, lässt mich positiv in die Zukunft blicken. Im Jahr der politischen Bildung stehen Überlegungen an, was noch getan werden kann, um den Demokratiegedanken weiter zu fördern. Schüler und Lehrer planen gemeinsam eine Projektwoche, die ersten Vorbereitungen für die internationale Projektwoche 2020/21 mit unseren Partnerschulen laufen bereits an. Eine Europaschule mit einem Deutsch als Zweitsprache Zentrum zu führen, finde ich sehr spannend.

Allen, bei denen demnächst die ersten Abiturprüfungen anstehen, wünsche ich viel Erfolg, allen anderen wünsche ich ein interessantes zweites Halbjahr mit vielen neuen Erfahrungen. Das Otto-Hahn-Gymnasium verfügt über eine gut funktionierende Schulgemeinschaft aus Schülern, Eltern und Kollegen und ich freue mich auf die weitere Zusammenarbeit!

Kirsa Siegemund

Drucken

Im Okt. 2015 hat das OHG
sein 75-jähriges Bestehen gefeiert!
Zu den Berichten >>

Verein der Freunde

Vdf-Logo

Schulengel.de

OHG-Schulplaner

Schulplaner 18-19 kl

 Die Bestellfrist ist abgelaufen!
Überzählige Planer können nach
den Sommerferien erworben werden. Aushang beachten!